ISW (Internationalen Studenten Wochen)

Die ISW Referenten sind dein Weg um eine Woche mit europäischen Studierenden in einer fremden Stadt zu verbringen.

Jedes Jahr finden in den unterschiedlichsten Städten ISWs (International Student Week) unter dem Schrim des IFMMS (International Federation of Mining and Metallurgy Students) statt.

Das Einzige worum du dich kümmern musst, ist die Anreise. Den Rest übernimmt die gastgebende Hochschule.

Aktuelle Termine werden zeitnah per Mail und auf der AStA-Facebook-Seite kommuniziert.

Folgende Hochschulen sind aktuell Mitglied und durch die ISW besteht die Möglichkeit, diese Städte für wenig Geld zu besuchen:

Belgien ( Mons )

Deutschland ( Aachen, Bochum, Clausthal und Freiberg )

England ( Camborne )

Finnland (Helsinki )

Kroatien ( Zagreb )

Niederlande ( Delft )

Norwegen ( Trondheim )

Schweden ( Stockholm )

Ungarn ( Miskolc )

Bei jeder ISW dürfen maximal 2 Studenten der Hochschulen mitfahren, also melde dich lieber früher als später.

Wer sind meine Ansprechpartner?

Die Referenten für die ISW sind

Chris Liemann und Sören Stern

Sie sind erreichbar unter

isw@asta.thga.de

FAQs ISW:

  • Wer organisiert ISWs?
    ISWs werden von Studentenschaften organisiert, die in der IFMMS zusammengeschlossen sind.
  • Wofür steht IFMMS?
    IFMMS steht für International Federation Of Mining And Metallurgy Students. In diesem internationalen Dachverband sind die Studentenschaften von 19 europäischen und einer kanadischen Hochschule zusammengeschlossen.
  • Warum werden ISWs ausgerichtet?
    Jede Mitgliedshochschule der IFMMS verpflichtet sich, mindestens alle 2 Jahre eine ISW auszurichten. Die Studentenschaften wollen die internationalen Kontakte zwischen den Hochschulen und Studenten aufrechterhalten und verbessern.
    Außerdem soll den Gästen die Kultur und Lebensweise des jeweiligen Landes näher gebracht werden.
  • Was erwartet mich auf einer ISW?
    Zu einer ISW werden von jeder Schule zwei Studenten eingeladen. Die Gastgeber stellen für diese Woche ein Programm zusammen. Tagsüber werden Exkursionen in Unternehmen und Bergwerken durchgeführt. Abends gibt es jede Menge Partys und Spaß.
    Die Gastgeber kümmern sich die ganze Woche über um die Gäste. Man selber braucht sich gar keine Gedanken zu machen, denn man wird von den Gastgebern quasi an die Hand genommen.
  • Wann finden ISWs statt?
    Jedes Jahr finden ca. 5 ISWs statt. Die genauen Daten werden per Mail bekannt gegeben
  • Wie kann ich an einer ISW teilnehmen?
    Bei Interesse muss man sich einfach im AStA-Büro melden und eine Nachricht mit Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse hinterlegen. Ich melde mich dann bei euch und wir können offene Fragen besprechen.
  • Wie gelangt man zu einer ISW?
    Die meisten Städte in denen die Hochschulen liegen, erreicht man am besten mit Billigfliegern. In einigen Fällen muss man noch ein Stück mit Bahn oder Bus fahren. Die Gastgeber nehmen euch dann in Empfang, so dass es keine Probleme gibt.
  • Was kostet mich die Teilnahme an einer ISW?
    Die Teilnahme an einer ISW kostet fast nichts! Die Kosten für Unterkunft, Verpflegung werden von den Gastgebern übernommen.
    Ihr müsst nur einen Teil der Fahrtkosten selber tragen, da die AStA euch mit 80€ pro Person bei den Fahrtkosten unterstützt.
  • Wo finde ich noch mehr Informationen über das Thema ISW?
    Außerdem kann man sich unter IFMMS rund um das Thema ISW informieren.

(Bearbeite Seite)